Falsch benutze Redewendungen

Ich weiß nicht mehr genau wann es begonnen hatte, aber ich vemute während der ersten Ausstrahlung von Big Brother, als mir auffiel, dass immer mehr Menschen, diese Menschen, Sprichworte oder Redewendungen verfälscht verwenden.

Anfangs trieb mir dies die Wuteshitze in die Ohrspitzen. Später war ich eher belustigt. Vielleicht war auch nur das fortschreitende Alter dafür verantwortlich dass ich etwas ruhiger wurde.

Bei so Manchen fällt es erst gar nicht auf und man muss zwei mal lesen was da nicht stimmt. "Aber deshalb besteht noch kein Grund zur Veranlassung"

Hier deshalb meine Favoriten:

Die Reihenfolge entspricht nicht unbedingt einer Bewertung. Auch Danke an Klaus & Rita, Birgit und Herr Kaapke!
Wer ein tolles weiß oder gehört hat. Her damit: JavaScript aktivieren um Mailadresse zu sehen.

Hochdeutsches:

  • Da steh' ich mal wieder vor'm Schlauchman steht auf'm Schlauch
  • Da streiten sich die GeisterRichtig: Da scheiden sich die Geister
  • Gleich platzt mir die Hutschnur
  • Etwas auf's Trapez bringen
  • Das schlägt dem Fass den Boden ins Gesicht
  • Mein PC hängt sich aufEin PC hängt! Er erhängt sich nicht
  • Ich dreh am Rad!Man dreht wie ein Rädchen, und nicht am Rad!
  • Das wirft ein großes Fragezeichen auf
  • Der Kelch bleibt an mir hängen
  • Ich geh mal an die frische Sonne!
  • Das ist ja allerunterste Gürtellinie
  • Der Mantel der Zeit zog an mir vorüber
  • Hindernisse überwältigen
  • Einen Schlußpunkt ziehen oder: Einen Schlußstrich drunter setzen
  • Den roten Faden durchziehen oder: der zieht seinen roten Faden durch
  • Die Frage, die uns auf den Herzen brennt
  • Einen an der Klatsche habenMan hat eine Klatsche
  • Ich trau dem Braten nicht
  • Das setzt dem Fass die Krone auf
  • Mir lief eine Gänsehaut über den Rücken (runter)
  • Das ist eben die andere Seite der Perle
  • Die springen alle nach meiner Geige!
  • Ich konnte nicht mehr. Ich musste das Handtuch streichen
  • Du sollst doch nicht immer alles auf Messers Schneide legen!
  • Es besteht überhaupt kein Grund zur Veranlassung.
  • Da ist der Hase abgefahren.
  • Das scheint ein Teufelskreislauf zu seinGrade von einem ZDF-Moderator gehört
  • In's Blinde planen
  • Die Zeit ruft
  • Dick auf die Nase gebunden
  • Sehe ich da eher schlechte Karten?
  • Ihm geht die Hutschnur durch
  • Was war zuerst da? Huhn oder Henne?
  • Wie die Zeit in's Land streicht
  • Das ist nicht Blut, nicht Fleisch
  • Wer im Glashaus sitzt fällt selbst hinein
  • Langsam erährt sich das Eichhörnchen
  • Wir woll'n ja mal nicht den schwarzen Kater an die Wand malen
  • Letztlich habe ich den schwarzen Schuh
  • Meine mir zu Haare stehenden Berge
  • Auf nem guten Dampfer sein
  • ...reininvolvieren...
  • Mir fällt's von den Schuppen
  • Das schlägt dem Loch den Boden aus
  • Das ist ein Loch ohne Boden
  • Das setzt dem Eisberg die Spitze auf
  • Jetzt habe ich die Schnauze satt
  • Ich bin auf dem Zenith meines Horizonts
  • Die Faxen satt haben, Ich hab die Faxen satt
  • Der Kelch bleibt wieder an mir hängen
  • Tickt ihr noch ganz sauber?
  • Sich die Kante gebenMan gibt sich die Kanne(mit Wein Bier... Ritter)
  • Es ist nicht alles Holz was glänzt
  • Mach jetzt mal Zucker bei die Fische
  • Da hat uns die Natur wieder ein Schnäppchen geschlagen!

Schwäbisches:

  • Des lass mer mal an Tag verstreichen
  • Die hat g'heult wie a Schlot
  • Dann isch dr Kittel g'schwätzt
  • Der isch neben 'm Wind
  • Steig m'r doch en HutEigentlich: Steig mir doch in die Tasche
Top